Förderverein Historische Westsächsische Eisenbahnen e. V.

Die Voigtländische Staatseisenbahn

Die Geschichte der Eisenbahnstrecke Herlasgrün - Falkenstein - Lottengrün - Oelsnitz (Vogtl) - Adorf (Vogtl) - Cheb (Eger)

Gordon Parzyk, Wilfried Rettig

Neu in das FHWE-Eisenbahnsouvenirprogramm aufgenommen im Juni 2010. Per Stand 2017 nur noch sehr wenige Restexemplare lieferbar.

Zum virtuellen Durchblättern einiger Beispielseiten bitte auf das abgebildete Broschürencover klicken

Die Voigtländische Staatseisenbahn  

Die Broschüre "Die Voigtländische Staatseisenbahn" behandelt in ausführlicher Form die Geschichte der Eisenbahnstrecke Herlasgrün - Falkenstein - Lottengrün - Oelsnitz (Vogtl) - Adorf (Vogtl) - Cheb (Eger) im sächsischen und böhmischen Vogtland. Bahnamtlich wurde diese Strecke als HE-Linie bezeichnet. 1865 eröffnet, war sie eine der allerersten sächsischen Eisenbahnstrecken außerhalb der großen Magistralen überhaupt. Heute wird der größte Teil dieser Strecke von der Vogtlandbahn betrieben.

Mit der hier angebotenen Broschüre hat es eine besondere Bewandtnis: Im Sommer 1990 gaben die beiden Autoren Gordon Parzyk und Wilfried Rettig die Broschüre zu dieser Strecke heraus. Offizieller Herausgeber war die Deutsche Reichsbahn, Bahnmeisterei Falkenstein. Doch durch die Wirren der Wende kam von der vierstelligen Gesamtauflage nur ein Bruchteil zur Auslieferung! Der überwiegende Teil dieser interessanten Broschüre war bis 2010 eingelagert, musste aber wegen Lagerschäden (Schimmel) nach 20 Jahren entsorgt werden. Lediglich ein noch völlig einwandfreier Restbestand von unter 100 Exemplaren konnte gerettet werden und wird nun zeitlich begrenzt über das FHWE-Eisenbahnsouvenirprogramm vertrieben. Die wenigen noch verfügbaren Exemplare dieser Broschüre können wohl jetzt schon als echte Sammlerstücke bezeichnet werden.


Die Broschüre "Die Voigtländische Staatseisenbahn" wurde im Juni 2010 in das FHWE-Eisenbahnsouvenirprogramm aufgenommen. Die Publikation umfasst 152 Innenseiten, 1 Farb- sowie 149 Schwarzweißfotos und 38 Grafiken. Die Broschüre hat A4-Format und ist mit einer Klebebindung versehen. Das versandkostenrelevante Gewicht der Broschüre beträgt 680 Gramm.

Der Preis beträgt 17,00 Euro brutto, d.h. inkl. 7 % MwSt (Nettopreis 15,89 € zzgl. 7 % MwSt = 1,11 €), zzgl. Versandkosten. Der Versand der Broschüre erfolgt gegen Rechnung, Zahlung per Überweisung, Zahlungsfrist 2 Wochen (14 Tage).



Insofern Sie uns eine Bestellung über die auf dieser Webseite vorgestellte Publikation per E-Mail, per Postbrief oder Postkarte, per Fax oder telefonisch übermitteln, haben wir davon auszugehen, dass Sie mit unserer Widerrufsbelehrung, unseren Hinweisen zum Thema Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB), mit unseren Regelungen zum Thema Versandkosten sowie mit unserer Datenschutzerklärung, dort insbesondere mit dem Abschnitt 2, einverstanden sind.


Die Bestellmöglichkeiten sind:

per E-Mail: bestellung@fhwe.de

per Post: FHWE e.V.
                 Ottostraße 14
                 D-09113 Chemnitz



Die Erlöse aller über den FHWE bestellten Publikationen unterstützen die Arbeiten des FHWE!

FHWE-Publikationen